Verbraucherkredite Zinsen Entwicklung

Die Entwicklung der Zinsen für Verbraucherkredite geht seit viele Monaten, ja schon Jahren, immer weiter nach unten. Das Portal Statista hat gemeinsam mit der Magazin ZEIT-Online eine entsprechende Infografik publiziert. Dort ist der Trend in der Entwicklung der Zinsen von Krediten sehr deutlich erkennbar:

Kreditzinsen Entwicklung

Entwicklung der Kreditzinsen in Europa (Quelle: https://de.statista.com/infografik/2461/zinsen-fuer-kredite-an-mittelstaendische-nicht-finanzwirtschaftliche-unternehmen/)

Warum sinken die Zinsen für Kredite immer weiter?

Der Zusammenhang zwischen wirtschaftlichen Entwicklungen und der Zinsentwicklung ist sehr komplex und wird durch viele unterschiedliche Faktoren erklärbar. Maßgeblich verantwortlich für den andauernden Zinstrend nach unten sind aber sowohl die Weltbank als auch die europäische Zentralbank, die seit Jahren versuchen mit „günstigem Geld“ die Wirtschaft anzukurbeln und gewisse Bereiche sogar damit am Leben zu erhalten.

Die günstigen Zinsen haben natürlich auch für Konsumenten bzw. Verbraucher ihre Folgen: so können neben Unternehmen auch die privaten Haushalte günstige Kredite aufnehmen, müssen aber beispielsweise für Immobilien immer höhere Preise in Kauf nehmen. Ein alter klassischer BWL/VWL-Kreislauf von Angebot und Nachfrage. Durch die günstigen Zinsen in der Immobilienfinanzierung und Baufinanzierung ist die Nachfrage nach einem Eigenheim sehr deutlich gestiegen. Das Preisniveau hat sich dann langsam aber stetig (wie in anderen Märkten auch) nach oben bewegt und so sind in den letzten 5 Jahren Immobilien teilweise bereits um über 30% im Wert gestiegen.

Verbraucherkredite Zinsen Entwicklung
4.5 (90%) 16 Bewertung[en]