Verbraucherkredite für Selbstständige

Freiberufler und Selbstständige haben es nicht immer leicht, wenn sie sich auf die Suche nach einer Finanzierung begeben. Schlussendlich gibt es zahlreiche Banken, die den selbstständig Beschäftigten keine Kredite geben. Das bedeutet aber nicht, dass man auf den Kreditvergleich automatisch verzichten muss, weil – wenn der Selbstständige eine Bank gefunden hat, die eine Finanzierung anbietet – nicht automatisch zugestimmt werden muss. Auch wenn es nicht bei jedem Bankinstitut einen Verbraucherkredit für Selbstständige gibt, heißt das noch lange nicht, allen – und somit auch schlechten Konditionen – zustimmen zu müssen. Mitunter besteht auch die Möglichkeit, dass es Kredite für Kleinunternehmer auf P2P-Basis gibt. Das bedeutet, dass die Finanzierung nicht von Banken, sondern von Privatpersonen oder Unternehmen zur Verfügung gestellt wird. Eine Option, die immer mehr Selbstständige wahrnehmen.

Verbraucherkredite für Selbstständige: Wenn sich Selbstständige auf die Suche nach einer Finanzierung machen

Verbraucherkredit für SelbstständigeZu unterscheiden ist im Vorfeld, ob es sich um eine Finanzierung für den Privatbereich handelt oder das Geld für geschäftliche Anschaffungen benötigt wird (sogenannter Betriebsmittelkredit bzw. Unternehmerkredit). Mitunter benötigt der Selbstständige nicht nur einen Ratenkredit für persönliche Projekte, sondern muss mitunter auch neue Büroeinrichtungsgegenstände oder auch ein neues Fahrzeug anschaffen. Zu Beginn überprüft der Kreditgeber natürlich die Liquidität. Dabei kann der Selbstständige keine Gehaltsabrechnungen vorlegen; er muss seine Liquidität anders unter Beweis stellen. Handelt es sich um einen sogenannten Betriebsmittelkredit, muss sich der Kreditgeber über die BWA bzw. eine Bilanzierung oder Gewinn- und Verlustrechnung überzeugen, ob der Kreditnehmer überhaupt eine Finanzierung bekommen kann. In vielen Fällen ist der Verbraucherkredit für Selbstständige teurer als ein gewöhnlicher Ratenkredit, da jene Finanzierungsarten höhere Zinsen aufweisen. Während Angestellte problemlos einen Sofortkredit bekommen, wenn die Überprüfung ergibt, dass ein regelmäßiges Einkommen vorliegt, müssen sich Selbstständige immer wieder bewusst werden, dass gewöhnliche Kreditüberprüfungen gar nicht erst in Frage kommen.

Ohne Sicherheiten wird es keine Finanzierung geben

Der Kreditgeber braucht Sicherheiten, damit er der Finanzierung auch zustimmen kann. Dabei wird vor allem die Fähigkeit der Rückzahlung überprüft; bei der Überprüfung wird natürlich auch der Risikofaktor ermittelt. Wichtig ist, dass der Unternehmer seine Jahresabschlüsse vorlegt und beweisen kann, dass sein Unternehmen sehr wohl wirtschaftlich gut abschneidet. Erkennt die Bank einen positiven Trend, kann sehr wohl davon ausgegangen werden, dass der Finanzierung zugestimmt wird. Zu beachten ist, dass natürlich auch die Dauer der Selbstständigkeit eine wesentliche Rolle spielt. Wer bereits seit längerer Zeit als Unternehmer aktiv ist, wird vermutlich schneller eine Finanzierung bekommen als ein Kreditnehmer, der sich gerade vor wenigen Monaten entschieden hat, ein Unternehmen zu gründen. Vor allem Selbstständige, die erst seit geraumer Zeit eine Firma haben und auch über keine Sicherheiten verfügen, werden im Regelfall von Banken abgelehnt. Tritt dieser Fall ein, bleiben am Ende zwei Möglichkeiten: Einerseits kann sich der Selbstständige auf die Suche nach privaten Investoren begeben, die einem P2P-Kredit zustimmen oder andererseits beim Kapitalinstitut Deutschland GmbH & Co KG anfragen, ob es mitunter Förderkredite bzw. Mikrokredite gibt, die vorwiegend jenen Selbstständigen zur Verfügung stehen, die bereits von zahlreichen Banken – auf Grund fehlender Sicherheiten – abgelehnt wurden.

Die Frage nach der Bonität

BonitätDie Bonität von Selbstständigen wird aber immer schlechter als jene von Privatpersonen bewertet. Dies deshalb, da der Selbstständige keine Basis hat, die aus einem fixen Einkommen besteht. Während der Arbeitnehmer mit einem Einkommensnachweis belegen kann, wie hoch sein monatliches Einkommen ist, kann der Selbstständige höchstens Bilanzierungen oder Jahresabschlüsse vorlegen, die aber nicht belegen, wie hoch das monatliche Einkommen tatsächlich ist. Da sich die Geldeingänge stark verändern können und mitunter auch die Gefahr besteht, dass es Monate gibt, in denen der Selbstständige gar kein Geld verdient, erkennt die Bank ein höheres Ausfallsrisiko. Noch schwieriger wird es für Unternehmensgründer. Hier besteht nur die geringe Chance, dass neue Selbstständige eine Finanzierung bekommen. Und wenn, dann ist jene äußerst gering bzw. mit sehr schlechten Konditionen versehen. Aus diesem Grund ist es ratsam, wenn sich Unternehmensgründer an Förderbanken wenden, die mitunter Finanzierungen zur Verfügung stellen oder andere Sicherheiten – wie etwa ein Bürge – präsentiert werden. Auch Privatvermögen kann als Sicherheit dienen und sollte, wenn man als Unternehmensgründer eine Finanzierung benötigt, vorgewiesen werden.

Zinsen und Gebühren – warum eine scheinbar günstige Finanzierung sehr wohl teuer werden kann

Bei einer Finanzierung müssen nicht nur die Zinsen berücksichtigt werden, sondern auch die womöglich anfallenden Gebühren, die im Rahmen des Finanzierungsgeschäfts zustande kommen können. Es gibt Bearbeitungsgebühren, die Bereitstellungsprovisionen, Kontoführungsspesen sowie auch Überziehungsprovisionen, die mitunter Kosten verursachen können. Zu berücksichtigen ist, dass sich der Kreditnehmer im Vorfeld bewusst wird, welche weiteren Kosten auftreten können, sodass es am Ende keine böse Überraschung gibt, wie teuer die Finanzierung tatsächlich ist.

Die Tilgung im Detail

verbraucherkredite-tilgenBei der Rückzahlung stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Die Finanzierung kann in pauschalen Raten getilgt werden. Dabei handelt es sich um Fixbeträge, die sich aus dem Zinssatz und der Tilgung bilden und – während der gesamten Laufzeit – bezahlt werden. Die Höhe der monatlichen Kreditrate sollte höchstens 15 Prozent des durchschnittlichen monatlichen (geschätzten) Einkommens ausmachen. Die andere Möglichkeit basiert auf der Rückzahlung mittels Kapitalraten. Das bedeutet, dass die Zinsen und Tilgung separiert geleistet werden. So kann der Kreditnehmer die Gesamtschuld schneller tilgen; das verringert in weiterer Folge den Zinszuschlag. Jedoch besteht hier das Problem, dass es keine Kalkulationsgrundlage gibt, sodass die anfänglichen Belastungen höher als bei anderen Finanzierungen ausfallen können.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung?

Während Arbeitnehmer zwischen einem Autokredit, einem Sofortkredit, einer Baufinanzierung oder einem Depositionskredit wählen können, stehen dem Selbstständigen andere Finanzierungsformen zur Verfügung.

Selbstständige können zwischen einem

  • Investitionskredit
  • Betriebsmittelkredit
  • Haftungskredit bzw. Bankgarantie
  • Mikrokredit

wählen.

Der Investitionskredit

Jene Finanzierung wird in Anspruch genommen, wenn Anlegevermögen finanziert werden müssen; so etwa Gebäude, Grundstücke, Fahrzeuge oder auch Maschinen. Dabei richtet sich die Nutzungsdauer des Investitionsgutes nach der Laufzeit der Finanzierung.

Der Betriebsmittelkredit

Der Betriebsmittelkredit ist eine Art Darlehen auf Abruf; der Selbstständige kann jederzeit auf die vereinbarte Summe zugreifen, muss jene aber nicht zur Gänze verwenden, sondern kann sich die Kreditsumme auch in Teilbeträgen „auszahlen“ lassen.

Der Haftungskredit bzw. die Bankgarantie

Kommt der Kreditnehmer der Verpflichtung nicht nach, wird die Bank einen vereinbarten Betrag bezahlen, sodass die Verpflichtungen sichergestellt bleiben. Derartige Finanzierungen werden heutzutage gerne anstelle von Mietkautionen gewählt; der Zinssatz ist – im Vergleich zu anderen Geldkrediten – deutlich geringer.

Der Mikrokredit

Das Kapitalinstitut Deutschland GmbH & Co KG fördert Personen, die selbstständig werden wollen und stellen vorwiegend Mikrokredite zur Verfügung, die in erster Linie Personen erhalten, die bereits von Banken abgelehnt wurden bzw. weder Eigenkapital haben, noch über irgendwelche Sicherheiten verfügen.

Der Kontakt mit der Bank

dokumente-verbraucherkredit-antragWer ein Unternehmerdarlehen möchte, wird zuerst seine Hausbank kontaktieren. Schlussendlich kennt man seinen persönlichen Berater seit Jahren, vielleicht hat man auch bereits – noch als „Privatperson“ – Finanzierungen erhalten. Doch auch wenn die Hausbank einen Kredit für Privatunternehmer anbietet, bedeutet das noch lange nicht, dass auch die besten Konditionen angeboten werden. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, einen Kreditvergleich durchzuführen; nur so kann sich der Selbstständige überzeugen, die beste und günstigste Finanzierung gewählt zu haben.

Tipps für das persönliche Gespräch

  • Rechtzeitig einen Antrag stellen: Genehmigungsverfahren und Überprüfungen benötigen Zeit; wer eine Finanzierung benötigt, sollte daher so früh wie möglich einen Kreditantrag stellen
  • Das persönliche Gespräch: Vorbereitung ist besonders wichtig; dem Bankberater sollten alle Fragen logisch beantwortet werden. Wer überzeugen will, sollte bereits Konzepte vorlegen können
  • Alle Kreditunterlagen vorweisen: Der Bankberater benötigt zahlreiche Unterlagen; wer private sowie unternehmensspezifische Unterlagen vorweist, kann mit seiner Genauigkeit und Ordentlichkeit überzeugen
  • Bei der Wahrheit bleiben: Keine Lügen erzählen, keine negativen Entwicklungen beschönigen – der Bankberater weiß, ob es gut oder schlecht für das Unternehmen steht oder nicht
  • Die Frage nach den Sicherheiten: Jede Bank benötigt Sicherheiten – welche können vom Kreditnehmer zur Verfügung gestellt werden?Der P2P-Kredit

Der P2P-Kredit

Kredite für Privatunternehmer können auch von anderen Unternehmen oder privaten Förderern zur Verfügung gestellt werden. Im Internet gibt es sogenannte P2P-Plattformen (Peer to Peer), die dafür sorgen, dass auch Selbstständige die Möglichkeit bekommen, kostengünstige Finanzierungen und Verbraucherkredite zu erhalten. Der Selbstständige präsentiert sein Projekt und hofft, dass er einen Förderer findet, der ihm finanziell unterstützt. Das Prinzip kann mit einem gewöhnlichen Ratenkredit verglichen werden; bei P2P-Krediten wird das Geld aber nicht von einer Bank, sondern einer Privatperson zur Verfügung gestellt. Der Selbstständige genießt bessere Konditionen, während der Geldgeber höhere Gewinne als bei anderen Veranlagungen erzielt. Zu beachten ist, dass auch hier Kosten entstehen können, die im Vorfeld berücksichtigt werden müssen. Viele Plattformen lassen sich ihre Dienste bezahlen, sodass der Kreditnehmer bzw. Selbstständige im Vorfeld Informationen einholen sollte, mit welchen Gebühren er rechnen muss, wenn ein Kreditgeschäft zustande kommt.

Finanzierungen gegenüberstellen

Am Ende sollte natürlich nicht Vergleich der unterschiedlichen Angebote außer Acht gelassen werden. Auch wenn die Angebote begrenzt sind, sollte der Selbstständige – nicht aus der Not heraus – das erstbeste Angebot wählen, sondern die Finanzierungen miteinander vergleichen. Per Kreditrechner besteht auch die Möglichkeit, dass im Vorfeld eine Schätzung berechnet werden kann, welche Summe für welche monatlichen Rückzahlungen verantwortlich sein wird.

Das Fazit: Verbraucherkredit für Selbstständige

Ob es ein Unternehmerdarlehen, eine Finanzierung für den privaten Gebrauch wird, ob es ein P2P-Kredit mit oder ohne Verwendungszweck ist oder ein Förderdarlehen – wichtig ist, dass sich der Selbstständige nicht überschätzt und das Risiko nicht nur von der Bank kalkulieren lässt, sondern auch selbst berechnet, sodass am Ende die Freude über die Finanzierung nicht dadurch getrübt wird, da die monatlichen Rückzahlungen nicht mehr geleistet werden können.

Verbraucherkredite für Selbstständige
4.4 (88.15%) 27 Bewertung[en]

Ein Kommentar zu “Verbraucherkredite für Selbstständige

  1. Markus sagt:

    Also ich hatte keinerlei Probleme einen Kredit zu bekommen und ich bin schon einige Jahre selbstständig tätig. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich nur bei meiner Hausbank angefragt habe. Die kennen mich und nach der Vorlage der BWAs der letzten 3 Jahre war der Kreditantrag innerhalb einer Woche bewilligt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.