Targobank

Targobank Firmenprofil

Targobank Firmenprofil

Die heutige Targobank AG & Co. KGaG, umgangssprachlich kurz Targobank genannt, gehörte bis in das Jahr 2010 hinein als Citibank Privatkunden AG zu dem US-amerikanischen Finanzdienstleister Citigroup mit Geschäftssitz in New York im gleichnamigen Bundesstaat. Ursprung der heutigen Privatbank mit Firmensitz in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf ist die Kundenkreditbank, die KKB aus Mitte der 1920er Jahre.

Sie wurde damals in Königsberg als der Königlichen Haupt- und Residenzstadt von Preußen gegründet und vergab als deutschlandweit erste Bank Kredite an Privatpersonen. Zur selben Zeit eröffnete die US-amerikanische Citibank of New York eine Zweigniederlassung in Berlin. Mitte der 1930er Jahre wurde der KKB-Geschäftssitz nach Düsseldorf verlegt. Anfang der 1970er Jahre übernahm die First National Citibank die KKB. Innerhalb der nächsten drei Jahrzehnte übernahmen mehrere Unternehmen der Citibank Group nacheinander die Aktienmehrheit.

Die Citibank Privatkunden AG wurde im Jahre 2003 in eine AG & Co. KGaG umgewandelt. Deren Privatkundengeschäft übernahm Ende der 2000er Jahre die französische Genossenschaftsbank Crédit Mutuel, wobei der bisherige Name als Lizenz unverändert beibehalten wurde. Seit Februar 2010 ist der neue, jetzige Name dieser Bankensparte Targobank. Dabei handelt es sich um einen Kunstnamen, sprich um ein Akronym ohne direkten Bezug zur bisherigen Bank. In den Monaten von Mitte 2013 bis Mitte 2016 wurde das Privatkundengeschäft der Valovis Bank als Hausbank des früheren Karstadt-Quelle-Kaufhauses in das Unternehmen integriert.

Das frühere Filialnetz der Citibank, wie die Privatbank genannt wurde, ist in seinen wesentlichen Bestandteilen übernommen worden. Die Privatbank mit dem modernen, gleichzeitig unverwechselbaren Namen „Targo“ unterhält etwa 30 Dutzend Niederlassungen in bundesweit mehr als 200 Städten und Gemeinden. Ein modernes Dienstleistungscenter wird in der Nachbarstadt Duisburg betrieben. Etwa 7.000 Mitarbeiter arbeiten deutschlandweit in den Filialen, in der Hauptverwaltung Düsseldorf sowie im Servicecenter Duisburg.

Kostenloses Online-Girokonto, Direktgeld für unvorhergesehene Fälle sowie eine Wechselprämie von bis zu 1.500 EUR für den Depotwechsel von Neukunden sind Angebote, mit denen die Bank heutzutage um Kunden wirbt. Den nach eigenen Angaben vier Millionen Konto- und Depotinhabern wird auf den Geschäftsfeldern Konto & Karten, Sparen & Geldanlage, Schutz & Vorsorge, Kredit & Finanzierung sowie Vermögen das gesamte Spektrum einer Universalbank nach dem Kreditwesengesetz KWG angeboten.

Zusätzlich zur persönlichen Filialberatung durch die dortigen Kundenberater werden als Vertriebswege das Internet, Festnetz- und Mobiltelefon mit allen dazugehörigen Techniken, sowie die Serviceterminals genutzt. Mit ihrer 2015er Bilanzsumme von 14,12 Milliarden Euro gehört die Privatbank zu den führenden Konsumkreditanbietern in Deutschland. Auch bei der Herausgabe von Kreditkarten liegt das Unternehmen deutschlandweit an der Spitze.

Mit Auszeichnungen für die Düsseldorfer Bank wurde in den vergangenen Jahren nicht gespart. Besonders hervorgehoben wurde der Kundenbereich Produkte & Beratung. So ehrte die DSW, Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz das Unternehmen mit der Auszeichnung „fairste Bank 2015“. Rückruf-Terminvereinbarungen, Videoident-Verfahren anstelle dem bisherigen Postident-Verfahren, Paydirect, Mobile-Banking über eine eigene App sowie Onlinebanking und Online-Brokering gehören zu denjenigen Dienstleistungen, unter denen die Bankkunden auswählen können. Online-Sicherheit, Einlagensicherheit sowie Kreditkartensicherheit mit 3D-Secure sorgen für Vertrauen bei den täglichen Bankgeschäften.

Targobank
4.2 (84.35%) 23 Bewertung[en]