ING Diba

ing-diba-bank-logo

ING Diba Firmenprofil

ING DiBa steht für den Firmennamen Internationale Nederlanden Groep Direktbank. Die ING DiBa AG ist eine deutsche Direktbank mit Firmensitz in Frankfurt am Main. Sie gehört als Tochtergesellschaft zur Firmengruppe des niederländischen Finanzdienstleisters ING Groep Naamloze Vennootschap N.V. mit Sitz in Amsterdam. Der heutige ING Groep Konzern war im Jahre 1990 das Ergebnis einer Fusion zwischen der niederländischen Versicherungsgesellschaft Nationale-Niederlanden und der NMB Postbank Group. Die Ursprünge der deutschen Tochtergesellschaft gehen zurück in die Mitte der 1960er Jahre.

Damals wurde die BSV, Bank für Spareinlagen und Vermögensbildung mit Geschäftssitz in Frankfurt am Main gegründet. In diesen Jahren begann das vermögenswirksame Sparen mit staatlicher Bezuschussung. Steuerbegünstigte Beträge wie 7 DM, 14 DM und 52 DM monatlich sind den damaligen Sparern noch in guter Erinnerung. Auf einem verschachtelten Weg war der DGB, der Deutsche Gewerkschaftsbund Mehrheitsgesellschafter der BSV. Mitte der 1990er Jahre wurde der Firmenname in ADD Allgemeine Deutsche Direktbank AG geändert, und nur wenige Jahre später übernahm die ING Groep die knappe Mehrheit an der Bank.

Seit dem Jahre 1999 firmiert das Unternehmen als Direktbank, kurz DiBa. Die Umstellung auf den heutzutage ebenso bekannten wie griffigen Namen ING DiBa war Ende des Jahres 2007 endgültig abgeschlossen. Seitdem wird das Unternehmen unter diesem Kürzel und dem dazugehörigen Logo geführt.

Mit mehr als acht Millionen Kunden gehört die Direktbank zu den deutschlandweit größten Privatkundenbanken. Die Kunden werden Mitte der 2010er Jahre von rund 3.500 Mitarbeitern betreut. Das Angebot an Bankdienstleistungen umfasst das gesamte Spektrum einer Voll- respektive Universalbank nach dem KWG, dem Kreditwesengesetz. Zu den Kerngeschäftsfeldern gehören Girokonten, Konsumentenkredite, Baufinanzierungen, Spareinlagen, Wertpapiergeschäfte sowie die Altersvorsorge. Die Bank hat bundesweit mehrere Standorte, und zwar außer in Frankfurt noch in den drei Großstädten Berlin, Hannover und Nürnberg; überall jedoch ohne einen Kundenservice. Kommunikation und Korrespondenz laufen ausschließlich über die Hauptverwaltung in Frankfurt.

Die Kunden können an bundesweit mehr als 1.200 bankeneigenen Geldautomaten Geld abheben, unter anderem in Einkaufscentern von Großstädten sowie an Aral-Tankstellen. Darüber hinaus ist eine gebührenfreie Benutzung von bankenfremden Geldautomaten mit der VISA-Karte möglich. Sie gehört neben der Girokarte zur kostenlosen Ausstattung des gebührenfreien Girokontos. Zwischen Dispo-Zinsen und Überziehungszinsen besteht kein Unterschied; sie liegen beide einheitlich im einstelligen Bereich, und zwar ohne eine Erhöhung des EZB-Zinssatzes.

Mit Raten- und Rahmenkredit, mit zweckgebundenem Autokredit und mit dem Immobilienkredit ist dem Verbraucher in nahezu jeder Lebenssituation geholfen. Ebenso verhält es sich auf der anderen Seite mit den Sparvarianten wie Tagesgeld, Festgeld, Sparbrief, monatlichem Sparen, VL-Sparen sowie dem Sparen für Kinder. Und mit den drei Bausteinen Vermögen anlegen, Vermögen aufbauen nebst Riester-Rente Plus werden alle Vorteile genutzt, die sich für eine private Altersvorsorge bieten.

In den beiden Bereichen Bank & Produkte ist die Bank in der jüngsten Vergangenheit mehrfach ausgezeichnet worden. Ob beliebteste Bank oder beste Bank, ob bester Autokredit oder ob Testsieger beim Tagesgeldkonto sowie beim kostenlosen Girokonto ohne Bedingungen; die ING Direktbank war immer an vorderster, oftmals erster Stelle mit dabei. Und der Werbeslogan DiBaDu ist sowohl den DiBa-Kunden als auch denjenigen, die es werden möchten, aus der Werbung bestens geläufig.

ING Diba
4.1 (82.86%) 14 Bewertung[en]