Creditplus Bank

Creditplus Bank Firmenprofil

Creditplus Bank Firmenprofil

Die Geschichte der heutigen Creditplus Bank AG geht zurück in das Jahr 1960. Damals gründete der Unternehmer Willy Wall die gleichnamige Teilzahlungs-Kredit-Bank. Die verkaufte er Ende der 1970er Jahre an die US-amerikanische Firma Beneficial Corporation. Kurze Zeit später wurde der Firmenname in BFK-Kreditbank geändert, und Mitte der 1990er Jahre in Beneficial Bank AG. Wenige Jahre danach übernahm die französische Bank CASA, Crédit Agricole SA mit Sitz in Paris die Beneficial Bank AG.

Eigentümer war nun die Crédit Agricole Consumer Finance Group, die CACF. Deren deutsche Tochtergesellschaft erhielt ab jetzt den Namen Creditplus Bank AG. Sie hat ihren Geschäftssitz in der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart und ist über die CACF indirekt zur Crédit Agricole Unternehmensgruppe zugehörig. In der Hauptverwaltung sowie in den bundesweit verteilten Geschäftsstellen sind Mitte der 2010er Jahre mehr als 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Das Unternehmen ist nach dem Kreditwesengesetz KWG zugelassen. Seit Anfang der 2010er Jahre bietet die Bank den Konsumenten- beziehungsweise Verbraucherkredit in vielerlei Varianten an. Dazu gehören der normale, zweckfreie Kredit für den Haushaltsalltag, aber auch der Autokredit, und neuerdings der spezielle Beamtenkredit. Die Bank tritt auch als Kreditanbieter auf dem Geschäftsfeld Partner Banking auf. Hier wird mit Banken kooperiert, die vom Knowhow und der Erfahrung des Kreditspezialisten profitieren möchten. Zu diesen Geschäftspartnern gehören Institute von Sparkassen und Volksbanken, die Südwestbank, die Bausparkasse Mainz oder auch die BW-Bank als Unternehmen der Landesbank Baden-Württemberg.

Das Kredit- respektive Darlehensangebot reicht bis zum Höchstbetrag von 70.000 EUR mit der Laufzeit von ein bis sieben Jahren. Der freiverfügbare Ratenkredit wird auf Wunsch durch eine ergänzende Versicherung abgesichert. Flexibilität wird buchstäblich großgeschrieben. Kostenlose Sonderzahlungen sind jederzeit möglich, und im Bedarfsfall können ein oder auch mehrere Ratenpausen eingelegt werden. Der Effektivzinssatz ist bonitätsabhängig, er wird durch die wirtschaftliche Situation mit Einkommen und laufenden Ausgaben des Antragstellers bestimmt. Bedingt durch das Scoring kann sich so ein jährlicher Zinssatz zwischen 2,59 und 10,99 Prozent ergeben. Das besondere Angebot ist der Beamtenkredit mit einer Laufzeit von bis zu 120 Monaten. Naturgemäß sind die Aussichten deswegen besonders gut, weil der Beamte auf Lebenszeit einen absolut sicheren Arbeitsplatz mit dem dazugehörigen Einkommen hat. Diese Sicherheit wird in der heutigen Zeit keiner anderen Berufsgruppe geboten, auch nicht den Angestellten im öffentlichen Dienst von Bund, Ländern und Gemeinden.

Die Kreditabwicklung dauert bestenfalls nur wenige Bankarbeitstage. Vom Onlineantrag über die Onlinezusage bis hin zur Onlineüberweisung kann der Kreditsuchende das Verfahren mit beeinflussen, indem er die gewünschten Originalunterlagen schnell und zeitnah per Post übersendet. Dazu gehört auch das Postident-Verfahren. Die Bank ist gesetzlich dazu verpflichtet, die Identität von Neukunden zu prüfen. Das geschieht durch den Mitarbeiter in einer Filiale der Deutschen Post AG. Auf einem dafür vorgesehenen Formular wird die Identität des Antragstellers bestätigt. Der weist sich anhand des Personalausweises oder mit seinem Reisepass inklusive Meldebestätigung aus.

Mit zwei Filialen in der Bundeshauptstadt sowie mit jeweils einer in den Städten Bielefeld, Bremen, Dresden, Erfurt, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg, Rostock sowie Stuttgart mit Filiale und Hauptverwaltung ist die Creditplus Bank in den meisten Bundesländern und damit bundesweit flächendeckend präsent.

Creditplus Bank
4.2 (83.33%) 12 Bewertung[en]